Suche

Archiv

Montag, 4. Oktober 2010 (2,5 Std)

Bödele – Hochälpele

Rundwanderung im Dornbirner Naherholungsgebiet

Kurzinfo
Ausgangspunkt:  Bushaltestelle auf dem Bödele
Gehzeiten:  ca. 1,5 Stunden auf das Hochälpele und 1 Stunde retour
Höchster Punkt:  Hochälpele, 1.464 m
Höhenunterschied: ca. 200 m
Einkehrmöglichkeiten:  Hochälpelehütte, Berghof Fetz, Hotel Bödele

Diese Wanderung ist sehr gemütlich und landschaftlich wunderschön. Wir stellen das Auto auf dem Bödele, in der Nähe der Bushaltestelle, ab. Von hier geht es nur noch zu Fuß weiter – stets leicht bergan, aber gemütlich.

Nach ca. 1,5 Stunden kommen wir, immer an den Skiliften vorbei, auf dem Gipfel des Hochälpele an. Der Fön bläst heute kräftig, deshalb bleiben wir nicht lange hier und suchen uns eine windgeschützte Stelle etwas unterhalb des Gipfels am Waldrand. 

Hier genießen wir die schöne Aussicht auf den Bregenzerwald, bevor wir unseren Rundweg zum Bödele wieder schließen.

 
Fotos: 

Panorama-Bilder:

Buchtipp:
Bodensee bis Brandnertal – Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen
Jörg und Hilda Heine, Rother Wanderführer, ISBN 978-3-7633-4197-9

DHH, 04.10.2010 • HerbstWanderungen leicht