Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal einge­schlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. (Friedrich Nietzsche)

Hektors Welt

Hektors Welt
Freitag, 31. Dezember 2010

Schneeschuhwanderung zur Elsalpe

Seele Baumeln lassen in der Winteridylle

Seit Tagen schon hängt ein zäher Nebel im Tal. Diesem wollen wir heute entfliehen und fahren mit unseren Schneeschuhen im Gepäck auf den Muttersberg. Von dort wandern wir in ca. 1,5 Stunden zum Tiefenseesattel. Wir wählen dabei nicht die Winterstandardroute entlang des Güterwegs, sondern den kleinen Pfad durch den Wald, der im Winter vom allgemeinen Spaziergängerstrom nicht genutzt wird. Ohne Schneeschuhe wäre diese Route auch nicht empfehlenswert zu gehen, da der Pfad tief verschneit und sehr steil ist.

Auch mit Schneeschuhen ist die Anstrengung nicht ohne. Jedoch werden wir für unsere Mühen belohnt: Wir wandern inmitten einer wunderbar glitzernden und idyllisch ruhigen Winterlandschaft. Die einzigen Spuren die wir kreuzen sind von Fuchs, Hase und Reh. Nach einiger Zeit treffen wir wieder auf den Güterweg zum Tiefenseesattel. Nicht mehr viele Spaziergänger kommen hier herauf, da das Gehen durch den Schnee mühevoll ist.

Tiefenseesattel

Schnell treffen wir am Tiefenseesattel ein und werden mit einem wunderbaren Ausblick ins kleine Walsertal belohnt. Nach einer kleinen Pause geht es weiter zur ruhigen Elsalpe. Der Weg verläuft an der Schattenseite des Berges. Es ist sehr kalt hier und keine Menschenseele war vor uns hier, wie uns der unberührte Schnee verrät. Nach einer guten halben Stunde haben wir es geschafft: vor uns liegt die sonnige und einsame Elser Alpe – das Ziel unserer Wanderung.

Nach etwas Sonne tanken müssen wir leider wieder zurückwandern. Man mag sich kaum von diesem friedlichen Ort lösen. Doch noch ein Vergnügen wartet auf uns: das talwärts Wandern mit den Schneeschuhen durch den Tiefschnee ist sehr lustig und schnell – ein Gustostückerl für die „Downhillhoppers“! :lol:

 
Fotos: 

Panorama-Bilder:

DHH, 31.12.2010 • Wanderungen leichtWinter