Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Man braucht von Zeit zu Zeit einen neuen Standpunkt, damit man die Welt wieder neu sieht. (Gipfelbuch Tälispitze)

Hektors Welt

Hektors Welt
Montag, 6. Januar 2014 (2,5 Std.)

Hundwiler Höhi (CH)

Gemütliche Wanderung im Appenzellerland

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bahnhof Zürchersmühle
Gehzeiten: Bad Zürchersmühle – Hundwiler Höhi ca. 1,5 Std., Rückweg ca. 1 Std.
Distanz: ca. 10 km
Höchster Punkt: Hundwiler Höhi, 1.305 m
Höhenunterschied: ca. 550 m
Einkehrmöglichkeiten: Wirtshaus am Gipfel

Wir wollen diesen schönen Feiertag nutzen, bevor uns der Arbeitsalltag wieder einholt. Da im Appenzell heute kein Feiertag ist, entschließen wir uns dort eine leichte Wanderung in der Sonne zu machen. Vom Bahnhof Zürchersmühle aus wandern wir einen schönen Rundweg über Ramsten zur Hundwiler Höhi und über „Berg“ (welch einfallsreicher und eindeutiger Name für einen Ort! ;-) ) zurück nach Zürchersmühle.

Die gesamte Strecke ist mit normalem Schuhwerk gut machbar (und ist fast schon ein Spaziergang, wenn einige Eisflächen nicht wären). Die sonnige Lage und die tolle Aussicht auf den Säntis, den Hohen Kasten und den Bodensee stimmen uns bereits auf den kommenden Frühling ein. Vermutlich auch aus diesem Grund sind heute sehr viele ältere Leute unterwegs – die Hütte direkt am Gipfel war jedenfalls sehr gut besucht.


Fotos:

Panorama-Bilder:

Videos:

Wir waren früher bereits auf dem Hohen Kasten und dem Säntis.

DHH, 06.01.2014 • Wanderungen leichtWinter