Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Übergewichtige, jedoch sportlich trainierte Menschen, die täglich eine halbe Stunde Ausdauersport machen, haben ein geringeres Risiko für einen Tod durch Herzinfarkt oder Schlaganfall als untrainierte schlanke Menschen. (Peter Spork)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 12. Januar 2014 (ca. 4 Std.)

Au – Brendler Lug und Annalper Joch

Eine leichte Route für Skitourengeher und (Schneeschuh-)Wanderer

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Au, Schlepplift
Gehzeiten: Au – Lug ca. 2,5 Std., Lug – Annalper Joch ca. 30 Min.
Rückweg ca. 1 Std.
Distanz: ca. 18 km
Höchster Punkt: Annalper Joch, 1.997 m
Höhenunterschied: ca. 1.200 m
Einkehrmöglichkeiten: Au und Bergkristallhütte

Tja, vermutlich aufgrund einer etwas kurzen Nacht und der Freude über das heutige Traumwetter hat Denis leider seine Kamera vergessen. Somit müsst ihr euch diesmal mit Fotos der Handykamera begnügen. :-)

In Au geht es neben dem Schlepplift bergauf in Richtung Godlachenalpe. Hier im Tal schaut es schneemäßig sehr schlecht aus. Und wie sich später herausstellen wird gibt es auch ganz oben auf den beiden Gipfeln nicht gerade viel Schnee. Die wenigen Schneefetzen im unteren Bereich sind zudem meist ziemlich vereist. Daher wären die gesamten 1.200 Höhenmeter auch nur mit Bergschuhen relativ gut machbar.

Brendler Lug

Die 1.762 m hohe Lug ist ein wirklich toller Aussichtsberg und wäre schon die Tour wert. Der Blick auf die umliegenden Berge – vor allem die schneebedeckte Kanisfluh oder auch die Üntschenspitze – ist wunderschön.

Nach dem Gipfelbucheintrag gehen wir noch weiter zum höchsten Punkt heute, dem Annalper Joch. Dank der Spuren früherer Tourengeher sind wir in erstaunlich schnellen 30 Min. dort. Das letzte Stück vor dem Joch ist relativ steil aber auf der sonnigen Hangseite fast schneefrei und daher gut machbar. Leider gehen sich die weiteren verlockenden Wege zeitlich nicht mehr aus und wir treten den Rückweg Richtung Au an.


Fotos:

Buchtipp:
50 Skitouren – Vorarlberg
Stefan Herbke, Bergverlag Rother, ISBN 978-3-7633-5920-2

In Au haben wir früher bereits einige tolle Wanderungen gemacht, z.B. auf die Kanisfluh, Mittagsfluh, Üntschenspitze oder zur Bergkristallhütte.

DHH, 12.01.2014 • Wanderungen mittelWinter