Suche

Archiv

Kalender

Januar 2019
M D M D F S S
◄ Dez.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

Stellen Sie sich vor, wie Sie etwas tun, nicht wie Sie etwas erreichen. (Richard Wiseman)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 15. Februar 2014 (1,5 Std.)

Gemütliche Vollmondwanderung in Lutzenreute

Mit tollem Blick auf den Bodensee, aber ohne Mond. ;-)

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Eichenberg/Lutzenreute
Gehzeiten: Lutzenreute – Berghof Stadler ca. 45 Min., Rückweg ca. 45 Min.
Distanz: ca. 5,5 km
Höchster Punkt: Geigers, ca. 960 m
Höhenunterschied: ca. 120 m
Einkehrmöglichkeiten: Berghof Stadler oder Riedstüble

Die heutige Vollmondwanderung führt uns nach Bregenz auf den Pfänderrücken. In Lutzenreute (schon die Straße dorthin ist mit den vielen Wasserfällen sehr schön!) gehen wir noch kurz in die örtliche Sennerei einkaufen (am Sa. bis 19 Uhr geöffnet!) und wandern dann gemütlich zum Berghof Stadler, wo wir gemeinsam zu Abend essen. Der sehr einfache Weg bietet eine schöne Aussicht auf den Bodensee, das Rheintal und ins Allgäu.

Unsere Wanderführer liefern uns wie immer interessante Infos über die Gegend aber auch zum Mond. Zum Beispiel erfahren wir, was es mit den beiden Dämmen der Rheinmündung auf sich hat und dass die Kosten von Österreich und der Schweiz geteilt werden. Der einzige kleine Schönheitsfehler der Wanderung waren die Wolken, die den Vollmond leider verdeckt haben. Erst weiter südlich ab Götzis zeigt sich der Mond und auch die Temperaturen sind mit ca. 9 °C (um 22 Uhr) noch recht angenehm.


Fotos:

Panorama-Bilder:

Kurz nach der deutschen Grenze sind die Scheidegger Wasserfälle auch einen Besuch wert. Wir haben auch schon eine andere tolle Vollmondwanderung in Dornbirn gemacht.