Suche

Archiv

Kalender

April 2021
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zitat / Weisheit

Bewegung gehört zu den segensreichsten Tätigkeiten überhaupt. Kein anderer Lebensstilfaktor senkt nachweislich das Risiko für so viele Krankheiten. (Peter Spork)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 15. Juni 2014 (6 Std.)

Klostertal – Muttjöchle

Ausgiebige Rundwanderung von Dalaas aus


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Dalaas (Klostertal)
Gehzeiten: Dalaas – Kristbergsattel ca. 1 Std., Kristbergsattel – Muttjöchle ca. 2 Std., Muttjöchle – Sonnenkopf ca. 45 Min., Sonnenkopf – Dalaas ca. 2 Std.
Distanz: ca. 23 km
Höchster Punkt: Muttjöchle, 2.074 m
Höhenunterschied: ca. 1.200 m
Einkehrmöglichkeiten: Sonnenkopf (im Sommer)

Von Dalaas aus wandern wir hoch zum Kristbergsattel. Dort angekommen, haben wir den steilsten Abschnitt hinter uns. Nach zwei weiteren Stunden durch schöne Nadelwälder erreichen wir das Gipfelkreuz des Muttjöchle – auf dem übrigens 2 sehr bequeme Bänke stehen. ;-)

Die Aussicht auf die umliegenden Berge bleibt uns heute leider verwehrt, denn inzwischen sind dichte Wolken und Nebel aufgezogen. Wir machen uns daher recht bald wieder auf den Weg und wandern weiter zum kinder-/familienfreundlichen Sonnenkopf. Im dort sogenannten „Bärenland“ ist es derzeit jedoch noch recht ruhig, denn die Sonnenkopfbahn war nicht in Betrieb.

Auf dem weiteren Abstieg ins Tal beginnt es leider zu regnen. Entlang der Alfenz erreichen wir schließlich wieder Dalaas – dank Regenschutz sogar einigermaßen trocken! :-D Andere Wanderer und Mountainbiker ohne Regenschutz hat es da schlimmer erwischt.

Kurze Variante

Der tolle Wanderrundweg bietet eine abwechslungsreiche Landschaft und ist eigentlich nicht allzu schwer. Diejenigen, die nicht so lange wandern wollen oder nicht so viele Höhenmeter schaffen, können auch mit der Sonnenkopfbahn starten. Von der Bergstation auf dem Sonnenkopf (1.841 m) ist das Muttjöchle dann bequem in gut 1 Stunde erreichbar.


Fotos:

Panorama-Bild:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

Um das Klostertal herum gibt es viel zu sehen, z.B. den Itonskopf, Zwölferkopf und Davenna, Spullersee oder Burtschakopf.

DHH, 15.06.2014 • FrühlingWanderungen mittel