Suche

Archiv

Kalender

April 2021
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zitat / Weisheit

Einen Zuwachs an guten Gefühlen bekommen wir auch, wenn wir unsere Komfortzone verlassen. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 10. August 2014 (4 Std.)

Braz – Mason-Wasserfall

Gemütliche Wanderung zu Brazer Naturdenkmal

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Braz (Klostertal)
Gehzeiten: Braz – Mason-Wasserfall: ca. 2 Std., Mason-Wasserfall – Braz über Foppa und Butz: ca. 1,5 Std.
Distanz: ca. 11 km
Höchster Punkt: Mason-Wasserfall, 1.350 m
Höhenunterschied: ca. 500 m
Einkehrmöglichkeiten: Traube Braz (ganzjährig)

Wir fahren nach Braz und parken in der Nähe des Schwimmbads. Dort befindet sich auch eine Infotafel mit Landkarte und einem Wegweiser, wo unser heutiges Ziel, der Mason-Wasserfall, ausgeschrieben ist. Vom Schwimmbad auf etwa 700 m Höhe, sind es über 600 Höhenmeter und gute zwei Stunden zum Wasserfall.

Der Weg ist sehr schön angelegt und führt uns, sehr gut ausgeschildert, zuerst über Bergwiesen und Buchen-/Nadelwälder hinauf. Wie wir an einer Infotafel erfahren, sind die Wälder und die mageren Bergwiesen an den Hängen des Klostertals geschützt. Der Weg ist ein Naturlehrpfad, auf dem immer wieder lehrreiche Schilder und gemütliche Bänkchen mit schöner Aussicht zum Verweilen einladen.

Die letzten, etwas steileren Höhenmeter führen über einen schmalen Pfad unterhalb des Wasserfalls. Der Weg endet bei einem Bänkchen und dem Wasserfall-Buch, in das man sich eintragen kann. Man kann einen schönen Blick auf den Wasserfall erhaschen, wenn man noch einige Schritte weiter in Richtung des Mason-Bachbettes geht. Der Wasserfall hat ein Fallhöhe von 70 m und ist ein Natur-Denkmal.

Rückweg über Foppa und Butz

Wir gehen über den gleichen Pfad wieder hinunter auf den Güterweg. Von dort Wandern wir eine Rundroute über die Parzellen Foppa und Butz zurück zum Schwimmbad in Braz.

Besonders an einem schönen Herbsttag dürfte diese Wanderung sehr reizvoll sein, da sie durch einige Buchenwälder führt. Die ungewöhnlich vielen Bänkchen und der Naturlehrpfad sind auch für Kinder oder ältere Leute einladend. Wer sich nach der Wanderung erfrischen möchte, kann entweder noch ins schön angelegte, kleine Freibad von Braz oder in das Gasthaus Traube, das mit einer ausgezeichneten Küche und schönem Gastgarten und direktem Blick auf den Mason-Wasserfall aufwartet.


Fotos:

Video:

Um das Klostertal herum gibt es viel zu sehen, z.B. den Itonskopf, Zwölferkopf und Davenna, Spullersee oder Burtschakopf.

DHH, 10.08.2014 • SommerWanderungen leicht