Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Der eleganteste Ausweg über Widersprüche nicht zu verzweifeln, ist, über sie zu lachen! (Eckart von Hirschhausen)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 12. Oktober 2014 (2,5 Std.)

Wandern in Warth (Tag 3)

Gratwanderung zur Höferspitze
(Tag 3 unseres Wanderwochenendes. Begonnen haben wir hier.)

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bushaltestelle beim Hotel Adler, Jägeralpe (Hochtannberg)
Gehzeiten: Bushaltestelle Hotel Adler – Höferspitze ca. 1,5 Std., retour auf demselben Weg ca. 1 Std.
Distanz: ca. 6 km
Höchster Punkt: Höferspitze, 2.131 m
Höhenunterschied: ca. 460 m (Aufstieg 530 m, Abstieg 470 m)
Einkehrmöglichkeiten: Hotel Adler (Jägeralpe)

Die Höferspitze thront direkt über Neßlegg-Schröcken und ist ein sehr schöner Aussichtsberg.

Von Warth sind es nur wenige Minuten Autofahrt bis zur Bushaltestelle beim Hotel Adler auf dem Hochtannberg-Pass. Von dort folgen wir dem Wegweiser Richtung Höferspitze. Zunächst geht es über steile Wiesen hinauf zum Höferkamm. Auf dem windigen Kamm führt ein schmaler Pfad den hügeligen Grat entlang bis zur Höferspitze. Immer im Blick das wunderbare Panorama der umliegenden Berge.

Nach einer kurzen Pause am Gipfel suchen wir uns weiter unten ein windstilleres Plätzchen für die Jause, bevor wir auf demselben Weg zurückwandern.


Fotos:

Panorama-Bild:

Videos:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

 

DHH, 12.10.2014 • HerbstReisen/AusflügeWanderungen leicht