Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Ich bin sehr viel glücklicher, seit ich akzeptiert habe, dass 80 Prozent der Tage Alltag sind. (Wilhelm Schmid)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 19. Oktober 2014 (4 Std.)

Wanderung um die Elsspitze

Ausgiebiger Wanderrundweg in Bludenz

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bergstation Muttersbergbahn (1.402 m)
Gehzeiten: Bergstation – Tiefenseesattel ca. 1 Std., Tiefenseesattel – Elsalpe ca. 30 Min., Elsalpe – Elser Fürkele ca. 1 Std., Elser Fürkele – Bludenz ca. 1,5 Std.
Distanz: ca. 13 km
Höchster Punkt: Elser Fürkele, 1.865 m
Höhenunterschied: ca. 550 m (Aufstieg 570 m, Abstieg 1.200 m)
Einkehrmöglichkeiten: Bergstation Muttersbergbahn

Wir wollen heute das warme Föhnwetter ausnutzen und fahren nach Bludenz zum Muttersberg. Diese Idee hatten wohl auch etliche andere Wanderer, denn wir müssen auf den hintersten „Parkplatz“ ausweichen, der früher einmal ein Sportplatz war. :-)

Von der Bergstation der Muttersbergbahn wandern wir zuerst zum Tiefenseesattel, den wir um Punkt 12 Uhr erreichen. Auf dem weiteren Weg zur Elsalpe wird es dann deutlich ruhiger und wir werden nur noch von wenigen Mountainbikern überholt.

Elsspitze

Kurz nach der Elsalpe sieht man bereits das Gipfelkreuz der Elsspitze. Leider kommt man ohne Kletterausrüstung nicht auf den Gipfel hoch. Daher belassen wir es nach einigen kleinen Kraxeleinlagen am Fuße der Elsspitze und wandern zurück zum Elser Fürkele. Der folgende, teils recht steile Abstieg ist sehr schön, denn er verläuft dicht unter den schroffen Berggipfeln mit ständigem Blick in den Walgau. Nach insgesamt ca. 13 km erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt in Bludenz.


Fotos:

Panorama-Bilder:

Videos:

Wir waren auch schon im Winter hier. In dieser Gegend gibt es viele andere Wandermöglichkeiten, z.B. Hoher Fraßen, Katzenköpfe, Kellaspitze oder Gamsfreiheit.

DHH, 19.10.2014 • HerbstWanderungen mittel