Suche

Archiv

Kalender

Dezember 2020
M D M D F S S
◄ Nov.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

Gesundheit ist das A und O der Lebenszufriedenheit. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 26. Oktober 2014 (2,5 Std.)

Radtour Nenzing – Garsellijoch

1.000 Höhenmeter zur Schneegrenze

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Nenzing Stellveder (770 m)
Fahrzeiten: Nenzing Stellveder – Nenzingerbergalpe ca. 1 Std., Nenzingerbergalpe – Garsellijoch ca. 1 Std., Rückfahrt ca. 30 Min.
Distanz: ca. 26 km
Höchster Punkt: Klampera-Sättele, 1.715 m
Höhenunterschied: ca. 1.000 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Diese Radtour haben wir bereits im Frühling versucht, mussten sie aber aufgrund der Schneemengen abbrechen. Heute ging sich die Tour gerade noch aus, denn in höheren Lagen liegt schon wieder  Schnee. :-D

Von Stallveder führt die schöne Mountainbike-Strecke stetig hoch zur einsamen Nenzingerbergalpe auf  1.240 m Höhe. Von dort fahren wir vorbei an der Valscherinahütte zum Klampera-Sättele – unserem höchsten Punkt heute. Ab hier wäre die Mondspitze in lediglich 45 Min. erreichbar. Wir fahren noch kurz weiter bis zum Garsellijoch, um hinunter nach Nüziders und Umgebung zu blicken.

Höchster Punkt Klampera-Sättele

Nun könnte man eine große Runde hinunter nach Brand, Bludenz und wieder zurück nach Nenzing fahren. Uns ist diese Strecke heute etwas zu weit. Wir freuen uns aber auf die 13 km lange Rückfahrt  mit 1.000 Metern Höhenunterschied. :-)

Tipp: Warme Kleidung  für die Abfahrt nicht vergessen! Wir sind heute sommerlich gekleideten Mountainbikern begegnet und haben uns gefragt, wie sie die eisige Abfahrt bei einstelligen Temperaturen aushalten können. ;-)


Fotos:

Panorama-Bild:

Diese Tour haben wir bereits im März versucht und haben zum Garsellijoch auch schon eine Schneeschuhwanderung gemacht. In der Umgebung kann man natürlich auch wandern, z.B. zur Mondspitze, Valscherinahütte, Gampberg usw.