Suche

Archiv

Kalender

Juli 2019
M D M D F S S
◄ Jun.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Ich bin ich und du bist du. Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie du mich haben willst – und du bist nicht auf der Welt, um so zu sein, wie ich dich haben will... (Fritz Perls)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 10. Oktober 2015 (4,5 Std.)

Damüls – Hochblanken und Damülser Mittagsspitze

Leichte und beliebte Herbstwanderung


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Damüls, Bergstation Ugalift (1.820 m)
Gehzeiten: Bergstation Ugalift – Hochblanken ca. 45 Min., Hochblanken – Damülser Mittagsspitze ca. 45 Min., Damülser Mittagsspitze – Wannenkopf ca. 45 Min., Wannenkopf – Bergstation Ugalift (mit Abstecher Richtung Gungern und Talstation Hohe Wacht ) ca. 1,5 Std.
Rückweg Bergstation Ugalift – Talstation Ugalift ca. 30 Min.
Distanz: ca. 13,5 km
Höchster Punkt: Damülser Mittagsspitze, 2.095 m
Höhenunterschied: Aufstieg ca. 880 m, Abstieg ca. 1.300 m
Einkehrmöglichkeiten: bei der Bergstation z.B. Berggasthof Elsenalpstube

Der Herbst und auch die dichten Nebeldecken über dem Rheintal sind wieder da. Um den dichten Wolken im Tal zu entfliehen, fahren wir nach Damüls, wo uns der Uga-Sessellift auf 1.800 m hochbringt. Bei der Bergstation scheint bereits die Sonne und es ist angenehm warm. :-)

Hochblanken

Vor uns will eine ganze Horde Wanderer Richtung Damülser Mittagsspitze hoch. Wir entschließen uns daher erstmal zum Hochblanken zu wandern, der in unter einer Stunde locker erreichbar ist. Auch dieser Gipfel ist ziemlich beliebt und von dort wandern die meisten weiter Richtung Ragazer Blanken – eine gemütliche Strecke.

Damülser Mittagsspitze

Wir kehren wieder um und holen nun die Damülser Mittagsspitze nach, die wir nach ca. 45 Min. erreichen. Der Aufstieg ist ziemlich steil und abenteuerlich (Blau-Weiße-Markierung), was der Beliebtheit dieses markanten Berges jedoch keinen Abbruch zu tun scheint.

Wannenkopf

Bevor wir zurück zur Bergstation absteigen, wollten wir noch den Berggrat des „Schwarzen Riesen“ entlanggehen: also Wannenkopf, Gungern und Klippern. Bis zum Wannenkopf ist es ein Spaziergang, danach wird es jedoch teilweise sehr steil und der Pfad verliert sich. Kurz vor dem Gungern ziehen plötzlich dichte Wolken auf und beenden leider unser geplantes Vorhaben. Bei der Bergstation Uga angekommen laufen wir weitere ca. 30 Min. hinunter bis ins Tal.


Fotos:

Panorama-Bilder:

Video:

Auf die Damülser Mittagsspitze sind wir früher bereits gewandert. Weitere Wanderziele in der Umgebung sind z.B. Sünser Spitze, Glatthorn, Zafernhorn oder Kanisfluh.