Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Wer sich "nach oben" vergleicht – also mit wohlhabenderen, schöneren, gesünderen oder anderswie besser situierten Menschen –, macht sich damit höchst­wahrscheinlich unglücklich. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 21. Mai 2016 (4,5 Std.)

Sonntag – Türtschhorn

Weglose Aussichtswarte im Walsertal


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Sonntag-Türtsch (ca. 830 m)
Gehzeiten: Sonntag – Obertürtsch ca. 1 Std., Obertürtsch – Türtschalpe ca. 45 Min., Türtschalpe – Türtschhorn ca. 1 Std.
Rückweg Türtschhorn – Sonntag ca. 1,5 Std.
Distanz: ca. 15 km
Höchster Punkt: Türtschhorn, 2.096 m
Höhenunterschied: ca. 1.250 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Vor 2 Monaten sind wir noch bei sehr viel Schnee auf die Türtschalpe hochgelaufen. Heute wollen wir noch weiter bis zum Türtschhorn hoch. Der meiste Schnee ist inzwischen geschmolzen und der Aufstieg zur Alpe ist angenehm leicht.

Ab der Türtschalpe gibt es keine Wegmarkierungen zum Türtschhorn. Am besten geht man erstmal hinter den Hütten den angedeuteten Weg südlich hoch (also weg vom Berggipfel). Am Berggrat läuft man dann wieder nördlich in Richtung Gipfel hoch. Ab hier sind Trittsicherheit und die eine oder andere freie Hand gefragt, denn der restliche Aufstieg zieht sich teilweise sehr steil hoch. Bei Nässe raten wir vom Aufstieg ab.

Wer es bis nach oben geschafft hat, wird mit einem schönen Gipfelkreuz und einer Aussicht bis zum Bodensee und auf viele bekannte Berggipfel belohnt. :-D


Fotos:

Panorama-Bilder:

Bei der Wanderung zur Türtschalpe gibt es weitere Details und auch etliche Wandervorschläge für die Umgebung.

DHH, 21.05.2016 • FrühlingWanderungen schwer