Suche

Archiv

Kalender

Dezember 2020
M D M D F S S
◄ Nov.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

Allerdings wäre es falsch, zu glauben, eine intelligente Gefühlsregulation bedeute, dass Sie sich schonen und nur noch Tätigkeiten nachgehen, die Ihnen Spaß machen, oder dass Sie stets freundlich, zuvorkommend und "positiv" wären. Wenn es darauf ankommt, ist es durchaus angemessen, unfreundlich, möglicherweise sogar aggressiv zu reagieren. (Psychologie Heute 2/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Dienstag, 30. August 2016 (7 Std.)

Bodenseeumrundung

Mit dem Mountainbike einmal um den Bodensee herum ;-)

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bregenz (Wocherhafen in Hard)
Fahrzeiten: Bregenz – Konstanz gut 3 Std., Konstanz – Meersburg (mit der Fähre) ca. 20 Min., Meersburg – Bregenz gut 3 Std.
Distanz: ca. 133 km (plus ca. 4 km mit der Fähre)
Einkehrmöglichkeiten: unzählige auf der gesamten Strecke

Vor einigen Jahren haben wir den Bodensee in 3 Tagen mit dem Rad umrundet. Heute wollen wir das Ganze wiederholen – diesmal jedoch als Tagestour! :-D Dafür etwas verkürzt und mit Hilfe der Fähre.

Start in Bregenz

Wir starten wie letztes Mal in Bregenz und fahren wieder im Uhrzeigersinn um den Bodensee. Unsere groben Stationen sind: Hard, Fußach, Höchst, Gaißau, Rorschach (mit der einzigen nennenswerten Steigung), Arbon, Romanshorn, Kreuzlingen, Konstanz. Hier legen wir unsere erste (und bis Bregenz einzige) Pause ein, bevor uns die Fähre von Staad nach Meersburg bringt. Meersburg und Hagnau sind sehr schöne und ruhige Strecken. Die folgenden Abschnitte nach Immenstaad und Friedrichshafen sind hingegen sehr verkehrslastig bzw. laut und abgasbelastet. Daher empfehlen wir euch, die Alternativrouten am Seeufer zu wählen, auch wenn diese ein wenig länger sind.

Über Eriskirch, Langenargen, Wasserburg und Lindau gelangen wir schließlich wieder nach Bregenz, wo wir unsere Runde mit Eis und kühlen Getränken feiern, bevor wir noch das letzte Stück zum Wocherhafen in Hard ansteuern.

Beliebte Radstrecke

Auf der gesamten Strecke war es heute etwas windig: in der Schweiz kaum auffallend, ab Meersburg dann deutlich stärker spürbar – ein gutes Training für die Beine. ;-) Eine tolle Tour, auf der uns wieder klar wurde, wie schön und groß der Bodensee doch ist. Wir waren zudem erstaunt, wie viele Leute – ob Jung oder Alt, und sogar Familien – inzwischen mit dem Rad reisen (zu erkennen am vielen Gepäck).

Wir sind die Runde mit dem Mountainbike gefahren. Es ging damit sehr gut, wobei wir bei so langen Mountainbike-Fahrten insbesondere gut gepolsterte Radhandschuhe empfehlen. Die hatten wir beim letzten Mal vergessen, diesmal haben sie sich sehr bewährt! ;-)


Fotos:

Wir sind schon einmal um den Bodensee geradelt. Damals in 3 (bzw. bis Feldkirch in 4) Tagen, aber dafür zusätzlich bis zu den beeindruckenden Rheinfällen. Die Rheinmündung ist auch eine schöne Radtour in Bregenz.

DHH, 30.08.2016 (19:53) • Keine Kommentare zu BodenseeumrundungBike-TourenSommerRSS 2.0