Suche

Archiv

Dienstag, 1. November 2016 (4,5 Std.)

Gargellen – Riedkopf

Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite! :-D


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Gargellen (1.423 m)
Gehzeiten: Gargellen – Täscher ca. 1 Std., Täscher – Riedkopf ca. 2 Std.
Rückweg Riedkopf – St. Antönier Joch ca. 30 Min, St. Antönier Joch – Gargellen ca. 1 Std.
Distanz: ca. 12 km
Höchster Punkt: Riedkopf, 2.552 m
Höhenunterschied: ca. 1.150 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Just als die Sonne hinter dem Schmalzberg hervorschaut, starten wir unsere Wanderung in Gargellen. Unser heutiges Ziel – der Riedkopf – ist bereits beim Hauptwegweiser angeschrieben. Wir steigen westlich in Richtung Täscher hoch und können den 3-stündigen Aufstieg zum Riedkopf bei warmen Temperaturen und angenehmer Ruhe wahrlich genießen. :-D

Da wir früh gestartet sind, treffen wir erst beim Rückweg am St. Antönier Joch auf die ersten Wanderer. Der Rückweg ab dem Joch ist zudem eine perfekte Downhillhoppers-Strecke für uns. :-) Die eingesparte Zeit nutzen wir dann weiter unten, um noch einige Beeren zu sammeln, bevor uns schließlich die langsam länger werdenden Schatten zur Rückkehr nach Gargellen bewegen.

Ein genialer Herbst- und Feiertag im schönen Gargellen!


Fotos:

Panorama-Bilder:

In Gargellen waren wir früher schon, wie z.B. beim Gandasee oder dem Rongg- und Röbi-Klettersteig. Das Reutehorn ist eine etwas anspruchsvollere Wanderung.

DHH, 01.11.2016 • HerbstWanderungen mittel