Suche

Archiv

Sonntag, 21. Mai 2017 (6,5 Std.)

Thüringerberg – Hochgerach bis Melkspitze

Rundtour über den westlichen Walserkamm


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Thüringerberg, Kirche (ca. 880 m)
Gehzeiten: Thüringerberg – Alpilaalpe ca. 1,5 Std., Alpilaalpe – Hochgerach ca. 1 Std., Hochgerach – Tälispitze ca. 1,5 Std., Tälispitze – Melkspitze ca. 30 Min.
Rückweg Melkspitze – Gaßneralpe ca. 1 Std., Gaßneralpe – Thüringerberg ca. 1 Std.
Distanz: ca. 20 km
Höchster Punkt: Tälispitze, 2.000 m
Höhenunterschied: ca. 1.500 m
Einkehrmöglichkeiten: Thüringerberg, Gaßneralpe (SB-Kühlschrank)

Hochgerach

Einen Teil des Walserkamms hatten wir bereits vorgestellt. Heute wollen wir den restlichen Teil überqueren. Wir starten bei der Kirche Thüringerberg und laufen auf breiten Straßen und Wanderwegen bis zur Alpilaalpe. Der restliche Aufstieg zum vielbegangenen Hochgerach mit seinen beiden Gipfelkreuzen ist ein recht steiler und schmaler Pfad, der jedoch gut machbar ist.

Hüttenkopf und Kuhspitze

Nach einer kurzen Fotopause wandern wir ostwärts am Grat weiter zum Hüttenkopf und danach weiter bis zur bergkreuzlosen Kuhspitze, wo wir eine ausgiebige Grillpause mit einem regelrechten Gourmet-Menü machen – Harry sei Dank! :-D

Tälispitze und Melkspitze

Von der Kuhspitze aus gelangen wir – ebenfalls über den Kamm – zum höchsten Punkt für heute: der Tälispitze auf 2.000 m. Der letzte Gipfel heute ist schließlich die unscheinbare Melkspitze.

Rückweg über Gaßneralpe

Unser Abstieg führt uns zuerst weiter entlang des Walserkamms Richtung Gerenspitze. Am Sattel zweigen wir jedoch ab zur Gaßneralpe, wo man sich an einem SB-Kühlschrank erfrischen kann. Von der Gaßneralpe folgen wir nun nicht dem Wegweiser zum Gaßnerberg, sondern laufen über den breiten Güterweg bis zum Bach und dann dem Pfad entlang in den Wald. Der restliche breite Weg zurück zur Kirche ist dann nicht mehr zu verfehlen.

Eine schöne und anspruchsvolle Gratwanderung mit einigen Kraxeleinlagen! :-)


Fotos:

Panorama-Bilder:

Videos:

Hier findet ihr den ersten Teil unserer Walserkamm-Wanderung. Hochgerach, Tälispitze und Gerenspitze haben wir früher bereits vorgestellt. Kaum begangen ist die Grenzspitze, oberhalb vom Falvkopf.

DHH, 21.05.2017 • FrühlingWanderungen schwer