Suche

Archiv

Freitag, 30. Juni 2017 (3 Std.)

Lech/Zug – Omeshorn

Ruhiger Aussichtsgipfel am Arlberg


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Zug, Parkplatz Fischteich (ca. 1.500 m)
Gehzeiten: Zug – Obere Gstütalpe ca. 1 Std., Obere Gstütalpe – Omeshorn ca. 1 Std.
Rückweg: Omeshorn – Obere Gstütalpe ca. 30 Min., Obere Gstütalpe – Zug ca. 30 Min.
Distanz: ca. 9 km
Höchster Punkt: Omeshorn, 2.557 m
Höhenunterschied: ca. 1.000 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Wir starten vom Fischteich in Zug in Richtung Lech. Beim Golfplatz gehen wir – entgegen dem Verbotsschild – auf dem breiten Weg weiter, bis wir die Obere Gstütalpe auf 1.845 m nach knapp 1 Stunde erreichen. Danach folgen wir einfach den Wegweisern zum Omeshorn hinauf.

Der letzte Abschnitt bis zum Gipfelkreuz ist relativ steil und erdig. Hier kann es daher bei Nässe unangenehm rutschig sein. Nach insgesamt rund 2 Stunden sind wir bereits auf dem Gipfel und können die Aussicht genießen.

Unser Rückweg ist derselbe wie beim Aufstieg, nur dass wir ihn deutlich flotter „downhillhoppen“. :-D

Eine schöne und ruhige Bergtour, die (trotz der 1.000 Höhenmeter) vielleicht etwas kurz ist. ;-) Die Wanderung ist allerdings nur bei trockenen Verhältnissen zu empfehlen.


Fotos:

Panorama-Bild:

In dieser Gegend gibt es viele schöne Touren wie z.B. Zürser See, Rüfispitze, Trittkopf, Karhorn, Mohnenfluh, etc.

DHH, 30.06.2017 • SommerWanderungen schwer