Suche

Archiv

Kalender

April 2021
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zitat / Weisheit

Wir können zwar üben, negative Emotionen auszusperren, aber das wirkt sich auf unseren gesamten Gefühlsreichtum aus – denn damit fühlen wir insgesamt weniger. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 5. August 2017 (5 Std.)

Vermuntstausee – Hochmaderer

Wanderung in der Silvretta


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Vermuntstausee, Seespitz (1.750 m)
Gehzeiten: Seespitz – Hochmadererjoch ca. 2,5 Std., Hochmadererjoch – Hochmaderer ca. 1 Std.
Rückweg Hochmaderer – Seespitz ca. 1,5 Std.
Distanz: ca. 11 km
Höchster Punkt: Hochmaderer, 2.823 m
Höhenunterschied: ca. 1.100 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Wir starten vom Vermuntstausee aus in Richtung Saarbrücker Hütte – auf dem von der Kleinlitzner-Tour bereits bekannten Weg. Beim ersten Wegweiser verlassen wir jedoch bereits wieder den breiten Güterweg nach rechts. Dabei schaffen wir es wieder einmal, den eigentlich markierten Pfad „abkürzen“ zu wollen und dadurch im hohen und noch nassen Steilhang einen unnötig schweren Umweg zu machen – naja… ;-)

Wieder zurück auf dem markierten Weg erreichen wir schon bald das schroffe aber landschaftlich schöne Hochtal. Dahinter führt ein recht steiler Pfad hoch bis zum Hochmadererjoch. Kurz geht es dann wieder leicht abwärts bis zum Wegweiser, danach recht steil hoch auf abschnittsweise sehr losen Geröllfeldern. (Achtung vor Steinschlag! Laut einem Wanderer soll ein Teil des Hanges abgerutscht sein, was den erstaunlich schweren Abschnitt im Schotterfeld erklären würde.)

Der Abstieg ist derselbe wie der Aufstieg – nur ohne die „Abkürzung“. :-D


Fotos:

Panorama-Bild:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

Ähnlich anspruchsvoll ist die Vallüla. Kürzlich haben wir ebenfalls vom Vermuntstausee aus eine Tour zum Kleinlitzner gemacht.

DHH, 05.08.2017 • SommerWanderungen schwer