Suche

Archiv

Kalender

Dezember 2020
M D M D F S S
◄ Nov.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

[…] Die Gesundheit der Eltern beeinflusst danach auch die Gesundheit ihrer Kinder und Enkel. (Peter Spork)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 26. August 2017 (4 Std.)

Bazora – Goppaschrofen und Gurtisspitze

Schöne Halbtagestour im Unteren Walgau


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bazora (1.080 m)
Gehzeiten: Bazora – Hinteres Gätterle ca. 1 Std., Hinteres Gätterle – Goppaschrofen ca. 1 Std., Goppaschrofen – Gurtisspitze ca. 1 Std.
Rückweg Gurtisspitze – Bazora ca. 1 Std.
Distanz: ca. 11 km
Höchster Punkt: Goppaschrofen, 1.781 m
Höhenunterschied: ca. 950 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Goppaschrofen

Wir starten vom Parkplatz auf der Bazora (oberhalb von Gurtis), wo unsere heutigen Gipfelziele bereits gut ausgeschildert sind. Der Wanderweg führt uns über die Bazoraalpe und das Hintere Gätterle nach Bremenstall (1.650 m). Hier nehmen wir den Weg zum Goppaschrofen (1.781 m), den wir nach ca. 2 Stunden erreichen.

Gurtisspitze

Nach einer angenehmen Pause bei toller Aussicht gehen wir zurück nach Bremenstall. Danach folgen wir dem Weg zur Gurtisspitze (1.778 m), die heute recht gut besucht war. Beim Abstieg schließt sich unser Rundweg dann bei der Bazoraalpe. Der restliche kurze Abstieg zur Bazora ist derselbe wie beim Aufstieg.

Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Halbtagestour auf 2 schöne Aussichtsberge – sehr empfehlenswert! :-D


Fotos:

Panorama-Bild:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

Wir waren bereits früher auf dem Goppaschrofen und auf der Gurtisspitze. Weitere interessante Berge in der Umgebung sind z.B. Hohe Köpfe, Drei Schwestern oder Gampberg.