Suche

Archiv

Kalender

Januar 2019
M D M D F S S
◄ Dez.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

Ich bin ich und du bist du. Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie du mich haben willst – und du bist nicht auf der Welt, um so zu sein, wie ich dich haben will... (Fritz Perls)

Hektors Welt

Hektors Welt
Freitag, 2. März 2018 (2,5 Std.)

Sibratsgfäll – Renkknie

Schnelle Runde nach der Arbeit im Bregenzerwald


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Sausteig, Gasthof Waldrast (ca. 1.050 m)
Gehzeiten: Sausteig – Renkknie ca. 1 Std.
Rückweg: Renkknie – Hochriesalpe ca. 15 Min., Hochriesalpe – Sibratsfäll ca. 45 Min., Sibratsfäll – Sausteig ca. 30 Min.
Distanz: ca. 8,5 km
Höchster Punkt: Renkknie, 1.410 m
Höhenunterschied: ca. 600 m
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Waldrast

Nach der Arbeit wollen wir noch eine schnelle Wanderung machen. Wir starten kurz vor Sibratsgfäll beim Sausteig bzw. beim Gasthof Waldrast. Auf der anderen Straßenseite führt ein angenehmer Winterweg direkt zum Renkknie hoch. Allerdings beehrt uns die Schlechtwetterfront früher als geplant und so erreichen wir den Gipfel nach rund 1 Stunde bei Wind und Schnee. :-)

Der Rückweg führt uns über die Hochriesalpe nach Sibratsgfäll hinunter. Von hier aus kann man entweder mit dem Bus zurück zum Gasthof Waldrast fahren, oder man geht – so wie wir – die Strecke zu Fuß über Mähmoos.

Der Rundweg ist recht einfach und ist als schnelle Runde für Zwischendurch sehr gut geeignet.


Fotos:

Den Hittisberg haben wir letztes Mal vorgestellt. Winterstaude, Feuerstätterkopf oder Hochhäderich sind ebenfalls schöne Touren.

Morgen geht es munter weiter im benachbarten Allgäu.