Suche

Archiv

Kalender

Januar 2019
M D M D F S S
◄ Dez.    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Zitat / Weisheit

Zufriedenheit ist das Ergebnis eines Vergleichs zwischen realer Situation und Idealvor­stellungen. Je kleiner die Kluft ist, desto zufriedener sind wir. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Montag, 15. Oktober 2018 (4 Std.)

Lech – Wöster Horn und Schäferköpfe

Zwei weglose und eher ruhigere Gipfel am Arlberg


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Lech am Arlberg, Schlosskopfbahn (ca. 1.450 m)
Gehzeiten: Lech → Tälialpe ca. 40 Min., Tälialpe → Wöstersattel ca. 40 Min., Wöstersattel → Wöster Horn ca. 40 Min., Wöster Horn → Schäferköpfe ca. 30 Min.
Rückweg: Schäferköpfe → Wöstersattel ca. 30 Min., Wöstersattel → Lech ca. 1 Std.
Distanz: ca. 13 km
Höchster Punkt: Schäferköpfe, 2.416 m
Höhenunterschied: ca. 1.150 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Montag + Herbst + Sonne = Wandertag! :-D
Diesmal starten wir von Lech a.A. eine Halbtagestour. Ab der Schlosskopfbahn folgen wir dem Wanderweg über Flühen und die Tälialpe bis zum Wöstersattel. Unsere heutigen weglosen Ziele sind bereits links vom Sattel zu erkennen. Wir wandern zuerst die am leichtesten erscheinende Strecke hoch zum gipfelkreuzlosen Wöster Horn, von wo wir eine schöne Aussicht auf Lech und Warth haben. Von hier sehen wir auch direkt zu den Schäferköpfen, die über den Bergrücken vor uns gut erreichbar aussehen. Auch hier gibt es nur unscheinbare Pfadspuren, die erst später etwas deutlicher werden. Der Aufstieg ist relativ gut machbar, jedoch sollte man ab dem Wöster Horn trittsicher und schwindelfrei sein.

Da hier am Bergkamm ein unerwartet kühler und starker Wind weht, lassen wir die Rappenspitze bleiben und kehren auf direktem Weg wieder zum Wöstersattel zurück. Unterhalb des Sattels ist es wieder windstill und wir gehen – ausnahmsweise sehr gemütlich und ohne Abkürzungen :-D – zurück nach Lech.

Diese Strecke wird vermutlich etwas seltener besucht, ist aber recht angenehm und ermöglicht wunderschöne Aussichten auf viele bekannte Wanderziele in der Umgebung.


Fotos:

Panorama-Bild:

In Lech und Umgebung haben wir bereits viele Touren gemacht, z.B. Wösterspitzen, Mohnenfluh, Karhorn, Biberkopf, Widderstein.

DHH, 15.10.2018 (22:30) • Kommentare deaktiviert für Lech – Wöster Horn und SchäferköpfeHerbstWanderungen mittelRSS 2.0