Suche

Archiv

Kalender

Mai 2019
M D M D F S S
◄ Apr.    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zitat / Weisheit

Kinder haben 10-15 IQ-Punkte mehr, wenn sie in einer sozial fördernden Umwelt mit guten Bindungen zu ihren Eltern oder anderen Bezugs­personen aufwachsen. (Henri Julius/Peter Spork)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 10. Februar 2019 (3,5 Std.)

Schnifis – Dünser Älpele/Sender

Kleine Rundtour im Walgau


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Kirche in Schnifis (658 m)
Gehzeiten: Schnifis → Gavaschina-Kapelle ca. 45 Min., Gavaschina-Kapelle → Hensler ca. 45 Min., Hensler → Sender ca. 30 Min.
Rückweg: Sender → Hensler ca. 15 Min., Hensler → Montanast ca. 40 Min., Montanast → Schnifis ca. 30 Min.
Distanz: ca. 11 km
Höchster Punkt: Dünser Älpele/Sender, ca. 1.557 m
Höhenunterschied: ca. 900 m
Einkehrmöglichkeiten: keine zu dieser Jahreszeit

Wir parken absichtlich bei der Schnifner Kirche (anstatt bei der Talstation), weil wir bei unserem Rundweg später von der gegenüberliegenden Straße wieder hier ankommen werden.

Hensler und Dünser Älpele

Zuerst laufen wir kurz Richtung Seilbahn und biegen kurz davor links die Straße ab. Nach einem kurzen Asphaltstück beginnt der Wanderweg, der sich angenehm und nie übermäßig steil in der Nähe der Seilbahnstrecke hochschlängelt. Am Hensler ist zu dieser Jahreszeit kaum was los, wir steigen daher gleich weiter hoch zum Dünser Älpele und dem nicht zu übersehenden Sendemasten.

Rückweg über Montanast und Düns

Wir steigen erneut zum Hensler ab, folgen dort jedoch dem Wanderweg Richtung Montanast. Diese Strecke ist im Gegensatz zum Aufstieg bei weitem nicht so beliebt und daher kaum ausgetreten. Dennoch gestaltet sich der Abstieg bis Montanast gut machbar. Erst danach wird es im weichen und nassen Schnee ungemütlich und wir kommen mit durchnässten Füßen in Düns an. (Angenehmer wäre der Abstieg über die Straße von Montanast zum Schnifnerberg.)

Von Düns erfolgt der Rückweg zurück nach Schnifis wiederum gemütlich auf der Straße.

Wer den Rundweg eher gemütlich mag, kann mit dem Schnifner Bähnle hochfahren und geht dann unseren Aufstiegsweg hinunter. :-)


Fotos:

Den Hensler haben wir bereits früher vorgestellt. Hochgerach, Tälispitze oder Mengschlucht sind weitere Tourenmöglichkeiten in der Nähe.

DHH, 10.02.2019 (21:46) • Kommentare deaktiviert für Schnifis – Dünser Älpele/SenderWanderungen mittelWinterRSS 2.0