Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Allerdings wäre es falsch, zu glauben, eine intelligente Gefühlsregulation bedeute, dass Sie sich schonen und nur noch Tätigkeiten nachgehen, die Ihnen Spaß machen, oder dass Sie stets freundlich, zuvorkommend und "positiv" wären. Wenn es darauf ankommt, ist es durchaus angemessen, unfreundlich, möglicherweise sogar aggressiv zu reagieren. (Psychologie Heute 2/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Freitag, 20. Dezember 2019 (2,5 Std.)

Beschling – Gampberg

Letzte Herbstwanderung 2019 ;-)


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Beschlinger Berg (ca. 1.036 m)
Gehzeiten: Wanderparkplatz → Brünnele-Eck ca. 30 Min., Brünnele-Eck → Gampalpe ca. 30 Min., Gampalpe → Gampberg knapp 30 Min.
Rückweg: Gampberg → Gampalpe ca. 30 Min., Gampalpe → Wanderparkplatz ca. 30 Min.
Distanz: knapp 10 km
Höchster Punkt: Gampberg, 1.708 m
Höhenunterschied: gut 750 m
Einkehrmöglichkeiten: keine zu dieser Jahreszeit

Bereits die ganze Woche über dominiert im Ländle das Föhnwetter. Den letzten Herbsttag vor dem Winterbeginn wollen wir noch für eine kurze Halbtagswanderung nutzen. ;-)

Vom Beschlinger Wanderparkplatz (Zufahrt: kurz vor Latz eine schmale Bergstraße 3 km hochfahren) wandern wir in rund 1 Stunde zur Gampalpe hoch und sind erstaunt, wie stark der Schnee bereits geschmolzen ist. Auch der Aufstieg von der Alpe zum Gipfel des Gampbergs (1.708 m) ist praktisch schneefrei.

Der Rückweg ist derselbe wie beim Aufstieg, nur dass wir über einen kleinen Umweg östlich absteigen. Eine perfekte Kurzwanderung für Zwischendurch! :-D


Fotos:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

Weitere Wanderungen in der Umgebung sind z.B. Gurtisspitze, Hohe Köpfe, Älpeleköpfe, Galinakopf, Mattlerjoch, Mengschlucht, usw.

DHH, 20.12.2019 • HerbstKurz und gutWanderungen mittel