Suche

Archiv

Kalender

März 2020
M D M D F S S
◄ Feb.    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Zitat / Weisheit

Stellen Sie sich vor, wie Sie etwas tun, nicht wie Sie etwas erreichen. (Richard Wiseman)

Hektors Welt

Hektors Welt
Montag, 6. Januar 2020 (3,5 Std.)

Furx – Gapfohl / Falben

Leichte und beliebte Strecke in Laterns


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Furx, Peterhof/Wanderparkplatz (1.150 m)
Gehzeiten: Furx → Alpwegkopf ca. 30 Min., Alpwegkopf → Alpwegkopfhaus ca. 15 Min., Alpwegkopfhaus → Lesegatter gut 30 Min., Lesegatter → Gapfohl ca. 30 Min.
Rückweg: Gapfohl → Lesegatter ca. 30 Min., Lesegatter → Alpwegkopfhaus ca. 30 Min., Alpwegkopfhaus → Furx ca. 30 Min.
Distanz: ca. 15 km
Höchster Punkt: Gapfohl/Falben, 1.793 m
Höhenunterschied: gut 750 m
Einkehrmöglichkeiten: Furx (z.B. Peterhof), je nach Jahreszeit/Betrieb beim Alpwegkopfhaus und auf der Gapfohlalpe

Am Dreikönigstag sind die Strecken zu den Skigebieten wieder einmal komplett überfüllt. Wir suchen daher eine ruhige Alternative abseits vom Skizirkus. ;-)

Von Furx aus folgen wir zuerst den Wegweisern Richtung Alpwegkopfhaus. Die breiten Wege im Wald sind an einigen Stellen zwar etwas vereist, man kann am Wegrand jedoch immer gut ausweichen. Insgesamt ist die Strecke bis zum Alpwegkopfhaus jedoch relativ einfach und gemütlich. Daher ist man auch selten alleine auf der Strecke.

Ab dem Wegweiser „Lesegatter“ wird es kurz etwas ruhiger bis wir das Skigebiet auf der Gapfohlalpe erreichen. Dort steigen wir kurzzeitig am Rande der Skipiste hoch, bis zu einer Abzweigung nach rechts, die uns zum Gapfohl-Fürggele führt.

Der letzte Abschnitt zum Gipfel hoch wird deutlich weniger frequentiert, ist aber immer noch gut machbar. Nach rund 2 Stunden stehen wir auf dem Gapfohl bzw. Falben und genießen die tolle Rundumsicht. :-)

Unser Rückweg ist derselbe wie beim Aufstieg. Eine empfehlenswerte, gemütliche und sehr schöne Tour!


Fotos:

Den Gapfohlgipfel haben wir bereits früher vorgestellt. Weitere Wanderungen in der Nähe sind z.B. Üble Schlucht, Gerafalben, Matona, Hoher Freschen.

DHH, 06.01.2020 (22:11) • Kommentare deaktiviert für Furx – Gapfohl / FalbenWanderungen mittelWinterRSS 2.0