Suche

Archiv

Kalender

März 2020
M D M D F S S
◄ Feb.    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Zitat / Weisheit

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 1. Februar 2020 (3,5 Std.)

Tisis – Vorderälpele und Sarojaalpe

Kurze Halbtagestour in Feldkirch


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Tisis, Herrenbühelweg (ca. 610 m)
Gehzeiten: Tisis → Vorderälpele gut 1 Std., Vorderälpele → Sarojaalpe knapp 1 Std.
Rückweg: Sarojaalpe → Vorderälpele ca. 45 Min., Vorderälpele → Tisis ca. 45 Min.
Distanz: ca. 11,5 km
Höchster Punkt: kurz vor Sarojaalpe, ca. 1.500 m
Höhenunterschied: ca. 950 m
Einkehrmöglichkeiten: keine (ggf. Skivereinshütte Tisis)

Da am Nachmittag Schlechtwetter vorausgesagt wird, möchten wir den Vormittag zumindest für eine kurze Tour in der Sonne nutzen. Mit dem Drahtesel fahren wir nach Tisis und beginnen beim Herrenbühelweg unsere Wanderung.

Aufstieg Vorderälpele

Praktisch der gesamte Aufstieg ist schneefrei. Der Regen der letzten Tage hat wohl die ohnehin mickrigen Schneereste weggeputzt.

Leider wurde der ansonsten schöne dichte Wald an einigen Stellen fast komplett abgeholzt – und hat damit seinen früheren Charme für uns verloren, sehr schade.

Sarojaalpe

Da es auch auf dem Vorderälpele (bzw. Amerlugalpe) kaum Schnee hat, steigen wir noch weiter hoch bis zur Sarojaalpe, die problemlos erreichbar ist. Der Rückweg ist derselbe wie beim Aufstieg.


Fotos:

Das Vorderälpele haben wir bereits öfter vorgestellt. Schöne Touren in der Nähe sind z.B. die Drei Schwestern, der Goppaschrofen oder die Gurtisspitze.

DHH, 01.02.2020 (16:53) • Kommentare deaktiviert für Tisis – Vorderälpele und SarojaalpeWanderungen mittelWinterRSS 2.0