Suche

Archiv

Kalender

Juli 2020
M D M D F S S
◄ Mai.    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zitat / Weisheit

Allerdings wäre es falsch, zu glauben, eine intelligente Gefühlsregulation bedeute, dass Sie sich schonen und nur noch Tätigkeiten nachgehen, die Ihnen Spaß machen, oder dass Sie stets freundlich, zuvorkommend und "positiv" wären. Wenn es darauf ankommt, ist es durchaus angemessen, unfreundlich, möglicherweise sogar aggressiv zu reagieren. (Psychologie Heute 2/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 28. März 2020 (4,5 Std.)

Bad Laterns – Hoher Freschen

Tolle Tour auf einen bekannten 2000er


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Bad Laterns (1.147 m)
Gehzeiten: Bad Laterns → Saluveralpe ca. 1,5 Std., Saluveralpe → Freschenhaus knapp 30 Min., Freschenhaus → Hoher Freschen knapp 30 Min.
Rückweg: Hoher Freschen → Freschenhaus knapp 30 Min., Freschenhaus → Saluveralpe knapp 30 Min., Saluveralpe → Bad Laterns ca. 1 Std.
Distanz: ca. 14 km
Höchster Punkt: Hoher Freschen, 2.004 m
Höhenunterschied: gut 900 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Vom Bädle zur Saluveralpe

Aufgrund der Corona-Situation unternehmen wir eine Tour in der näheren Umgebung. Wir starten von Bad Laterns aus bei schönstem Wetter und steigen in rund 30 Min. zur hinteren Garnitzaalpe hoch. Ab hier wird der weitere Aufstieg steiler. Über Lawinenhänge und eine abschüssige Bachquerung (die Schlüsselstelle der Tour) steigen wir ständig aufwärts bis zur Unteren Saluveralpe.

Freschenhaus

Der weitere Aufstieg zum Freschenhaus ist ungefährlich und in der schönen Schneelandschaft sehr gemütlich. Da das Aussichtsbänkle beim Freschenhaus schon belegt ist, verlängern wir gleich weiter zum Hoher Freschen. :-)

Hoher Freschen

Erstaunlicherweise zeigt sich der Aufstieg zum Freschen bereits sehr zahm. Das steilste Stück im Südhang sowie das flache Plateau vor dem Gipfel sind an einigen Stellen schon schneefrei. Nach insgesamt rund 2,5 Stunden stehen wir auf dem 2.004 m hohen Freschen und genießen die tolle Aussicht.

Abstieg nach Bad Laterns

Erst nach Mittag treten wir unseren Rückweg an, der derselbe wie der Aufstieg ist. Nach 14 km und 4,5 Stunden sind wir wieder beim Ausgangspunkt in Bad Laterns.

Eine recht beliebte und immer wieder tolle Runde, v.a. bei so genialem Wetter! :-D


Fotos:

Buchtipp:
Vorarlberg – 50 Skitouren
Stefan Herbke, Rother Skitourenführer, ISBN 978-3-7633-5920-2

Den Hohen Freschen haben wir bereits mehrmals vorgestellt. Weitere Touren in der Nähe sind z.B. Falben, Matona, Alpwegkopfhaus, Gäviser Höhe, Furkajoch, etc.

DHH, 28.03.2020 (18:40) • Kommentare deaktiviert für Bad Laterns – Hoher FreschenFrühlingWanderungen mittelRSS 2.0