Suche

Archiv

Sonntag, 26. April 2020 (6,5 Std.)

Bad Laterns – Sünser Spitze und Co.

Große Wanderrunde mit 4 Gipfeln


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bad Laterns, Wanderparkplatz (1.147 m)
Gehzeiten: Bad Laterns → Furkajoch gut 1 Std., Furkajoch → Portlakopf ca. 45 Min., Portlakopf → Portlahorn ca. 30 Min., Portlahorn → Sünser Joch ca. 20 Min., Sünser Joch → Sünser Spitze ca. 30 Min.
Rückweg: Sünser Spitze → Ragazer Blanken ca. 30 Min., Ragazer Blanken → Sünser Joch ca. 20 Min., Sünser Joch → Portlahorn ca. 20 Min., Portlahorn → Furkajoch ca. 1 Std., Furkajoch → Bad Laterns knapp 1 Std.
Distanz: ca. 22 km
Höchster Punkt: Sünser Spitze, 2.061 m
Höhenunterschied: ca. 1.500 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Von Bad Laterns zum Furkajoch

Obwohl wechselhaftes Wetter vorausgesagt wurde, wollen wir heute eine ausgedehnte Wanderung versuchen. Vom Bädle aus wandern wir zuerst zum Furkajoch hoch. Und von dort gleich weiter zur Portlaalpe hinunter.

Portlakopf

Nachdem sich ein kurzer Regenguss „erleichtert“ ;-) hat, wandern wir weiter zum Portla Fürkele und erreichen kurz darauf den Bergkamm. Über den Stichweg erreichen wir in wenigen Minuten den ersten Gipfel heute – den Portlakopf auf 1.905 m.

Portlahorn

Da der Bergkamm recht gut begehbar wirkt, steigen wir nun in Gegenrichtung bis zum Portlahorn (2.010 m) hoch. Aufgrund einiger Schneefelder brauchen wir hier etwas länger als gedacht.

Sünser Joch und Sünser Spitze

Wir wandern weiter am aussichtsreichen Kammweg hinunter zum Sünser Joch und dann wieder hoch bis zur Sünser Spitze – mit 2.061 m der höchste Punkt der heutigen Tour. Das Panorama und die Ruhe hier oben waren die Besteigung allemal wert! :-D

Abstecher zum Ragazer Blanken

Bevor wir den ganzen Wanderweg wieder zurückgehen, machen wir noch einen Abstecher zum Ragazer Blanken in östlicher Richtung. Der Wanderweg selbst sowie die Aussicht vom Gipfel sind ebenfalls empfehlenswert.

Rückweg

Da die Sünsalpe leider noch ziemlich weiß ist, wandern wir erneut über den Bergkamm zurück zur Portlaalpe. Der weitere Rückweg nach Bad Laterns gleicht dem Aufstiegsweg.

Dass die 4 Gipfel bereits so gut begehbar sind, hätten wir eigentlich nicht erwartet. Die Strecke ist landschaftlich jedenfalls wunderschön und sehr empfehlenswert. :-)


Fotos:

Panorama-Bild:

Die Sünser Spitze haben wir bereits vorgestellt. Gerafalben, Gäviser Höhe, Matona oder der Hohe Freschen sind weitere Wandermöglichkeiten in der Umgebung.

DHH, 26.04.2020 (17:45) • Kommentare deaktiviert für Bad Laterns – Sünser Spitze und Co.FrühlingWanderungen schwerRSS 2.0