Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Inzwischen ist erwiesen, dass etwa Depressionen oder krankhafte Niedergeschlagenheit durch regelmäßige Bewegung ebenso wirksam kuriert werden können wie durch gängige Psychopharmaka und Gesprächstherapien. (GEOkompakt 34)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 9. Mai 2020 (3 Std.)

Gaßnerberg – Igelkopf und Tälispitze

Zweiter Versuch auf den höchsten Gipfel des Walserkamms


Kurzinfo
Ausgangspunkt: kleiner Wanderparkplatz auf dem Gaßnerberg (ca. 873 m)
Gehzeiten: Gaßnerberg → Gaßneralpe ca. 1 Std., Gaßneralpe → Igelkopf ca. 50 Min., Igelkopf → Tälispitze ca. 10 Min.
Rückweg: Tälispitze → Gaßneralpe ca. 30 Min., Gaßneralpe → Gaßnerberg ca. 30 Min.
Distanz: ca. 9 km
Höchster Punkt: Tälispitze, 2.001 m
Höhenunterschied: gut 850 m
Einkehrmöglichkeiten: Gaßneralpe (Selbstbedienung)

Vor gut 1 Woche hat der Aufstieg zur Tälispitze nicht ganz geklappt, doch heute holen wir die Wanderung in verkürzter Form nach. Vom Wanderparkplatz am Gaßnerberg wandern wir dieselbe Strecke erneut hoch – und diesmal mit wasserdichten Schuhen. :-D

Vor dem oberen, schneebedeckten Schlussanstieg verlassen wir wie letztes Mal den regulären Wanderweg und steigen links den steilen Hang weglos zum Kamm hoch, um den unscheinbaren Igelkopf noch mitzunehmen. Von dort aus ist es dann nur ein Katzensprung zur Tälispitze.

Somit hat es diesmal dank Wetter und richtigem Schuhwerk geklappt. ;-)


Fotos:

Buchtipp:
Die schönsten Bergwanderungen in Vorarlberg
Rudolf Mayerhofer, Loewenzahn, ISBN 978-3-7066-2381-0

Die Wanderung auf die Tälispitze vor 8 Tagen mussten wir abbrechen. ;-) Den Walserkamm sind wir auch schon entlanggelaufen.

DHH, 09.05.2020 • FrühlingWanderungen mittel