Suche

Archiv

Kalender

März 2021
M D M D F S S
◄ Feb.    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zitat / Weisheit

Der Gipfel des Wahnsinns ist es, auf eine Veränderung zu warten, ohne etwas zu verändern. (Albert Einstein)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 19. Juli 2020 (5,5 Std.)

Warth – Karhorn-Klettersteig

Tolle Kraxelei auf einem vielbesuchten Berg


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Warth, Talstation Steffisalpbahn (1.515 m)
Gehzeiten: Warth → Bergstation Warther-Horn-Bahn ca. 1 Std., Bergstation → Einstieg Klettersteig (Warther Sattel) ca. 30 Min., Einstieg Klettersteig → Karhorn Gipfel ca. 1,5 Std.
Rückweg: Karhorn Gipfel → Ausstieg Panorama-Klettersteig ca. 1 Std., Ausstieg → Bergstation Warther-Horn-Bahn ca. 30 Min., Bergstation → Warth ca. 1 Std.
Distanz: gesamt ca. 10,5 km
Höchster Punkt: Karhorn, 2.416 m
Klettersteig: Karhorn-Klettersteig B/C, Panorama-Klettersteig C/D
Höhenunterschied: gesamt ca. 1.000 m
Einkehrmöglichkeiten: keine

Auf dem Karhorn-Gipfel finden sich immer sehr viele Wanderer und Klettersteig-Geher. Daher starten wir heute etwas früher von Warth aus und erreichen den Karhorn-Klettersteig nach ca. 1,5 Stunden. In derselben Zeit kraxeln wir gemütlich mit vielen Fotopausen auf den Gipfel des Karhorns.

Nach einer kurzen Pause steigen wir auf der anderen Seite den Panorama-Klettersteig ab. Dieser ist etwas anspruchsvoller (C/D), ausgesetzter und enthält auch 2 kleine Seilbrücken. Nach rund 1 Stunde ist der Spaß leider schon wieder vorbei und wir wandern zurück zum Warther Sattel und von dort hinunter zum Ausgangspunkt in Warth.

Der Gipfel wird nicht umsonst von so vielen Besuchern belagert: die Klettersteige gehören landschaftlich mit zu den schönsten in Vorarlberg – absolut Top! :-)


Fotos:

Das Karhorn haben wir bereits früher vorgestellt. Schöne Bergziele in der Umgebung sind z.B. Großer Widderstein, Geißhorn, Mohnenfluh, etc.

DHH, 19.07.2020 • SommerWanderungen schwer