Suche

Archiv

Kalender

April 2021
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zitat / Weisheit

Ein Millimeter in die richtige Richtung ist mehr wert als drei Meter in die falsche. (Ruth Cohn)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 15. November 2020 (3 Std.)

Hochtannbergpass – Saloberkopf

Gemütliche Runde um den Körbersee


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Hochtannbergpass (ca. 1670 m)
Gehzeiten: Hochtannbergpass → Körbersee ca. 30 Min., Körbersee → Obere Auenfeldalpe ca. 30 Min., Obere Auenfeldalpe → Saloberkopf knapp 1 Std.
Rückweg: Saloberkopf → Hochtannbergpass ca. 1 Std.
Distanz: ca. 12 km
Höchster Punkt: Saloberkopf, 2.044 m
Höhenunterschied: ca. 700 m
Einkehrmöglichkeiten: derzeit keine (Corona)

Vom Parkplatz am Hochtannbergpass wandern wir vorbei am Kalbelesee zum bekannten Körbersee. Dort folgen wir weiter dem Wanderweg nach Süden, bis wir erneut auf einen breiten Güterweg stoßen. Diesem folgen wir zur Unteren und Oberen Auenfeldalpe. Nun kürzen wir nach rechts weglos ab, bis wir den Zufahrtsweg zum Saloberkopf erreichen. Kurze Zeit später sind wir am von mehreren Bergstationen verunstalteten Saloberkopf (2.044 m). ;-)

Nach einer gemütlichen Pause wandern wir wieder zurück, erneut abkürzend zum Hauptweg unterhalb des Salobersattels. Bevor wir zum Ausgangspunkt zurückkehren, steigen wir aber noch kurz zum Weltfriedenskreuz am Simmel hoch.

Die heutige Wanderung ist – außer bei unseren Abkürzungen – durchgehend gelb-weiß markiert. Somit eine gemütliche und problemlose Rundwanderung auch für Einsteiger. ;-)


Fotos:

Panorama-Bilder:

In der Umgebung gibt es viele tolle Wandermöglichkeiten, wie z.B. Widderstein, Höferspitze, Heiterberg, Geißhorn, Biberkopf, Karhorn, usw.

DHH, 15.11.2020 • HerbstWanderungen leicht