Suche

Archiv

Kalender

Oktober 2021
M D M D F S S
◄ Aug.    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zitat / Weisheit

Belastungen zermürben unsere Wirbelsäule nicht – sie sind lebenswichtig. (GEOkompakt 34)

Hektors Welt

Hektors Welt
Montag, 29. März 2021 (2 Std.)

Hittisau – Engenlochschlucht

Leichte Schluchtenrunde im Bregenzerwald

Kurzinfo
Ausgangspunkt: Hittisau, Kirche (790 m)
Gehzeiten: Kirche → Fatimakapelle ca. 15 Min., Fatimakapelle → Hängebrücke ca. 30 Min., Hängebrücke → Engenlochschlucht (Ende) knapp 30 Min., Engenlochschlucht → Reute gut 15 Min.
Rückweg: Reute → Bolgenachbrücke ca. 10 Min., Bolgenachbrücke → Kirche ca. 20 Min.
Distanz: knapp 8 km
Höchster Punkt: Reute, ca. 840 m
Höhenunterschied: unbedeutend (ca. 180 m)
Einkehrmöglichkeiten: Ortsmitte Hittisau
Hinweis: Etwas Trittsicherheit ist in der Schlucht vorteilhaft, auch wenn der Wanderweg als „leicht“ markiert ist.

Vom Hittisauer Brunnen folgen wir dem ausgewiesenen Wasserwanderweg. Der Rundweg führt zu den schönsten (Wasser-)Plätzen in Hittisau. Viele Infotafeln entlang der Strecke machen die relativ leichte Strecke noch interessanter – für Groß und Klein.

Weitere Infos gibt’s unter www.hittisau.at

Die Wanderung ohne nennenswerte Steigungen ist leicht in unter 2 Stunden machbar. Für uns ist das natürlich etwas kurz, daher hängen wir in Lingenau noch den Quelltuff-Lehrpfad dran. ;-)


Fotos:

Buchtipp:
Bregenzerwald – 50 Touren
Herbert Mayr, Rother Wanderführer, ISBN 978-3-7633-4088-0

Von der Engenlochschlucht haben wir bereits berichtet. Hittisberg, Koppachstein, Hochhäderich oder der Quelltuff-Lehrpfad sind weitere Touren in der Nähe.

Hier geht’s weiter zum Quelltuff-Naturlehrpfad.

DHH, 29.03.2021 • FrühlingWanderungen leicht