Suche

Archiv

Kalender

Dezember 2021
M D M D F S S
◄ Nov.    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zitat / Weisheit

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 8. Februar 2014 (2 Std.)

Tschagguns – Lindauer Hütte

Unterwegs im Gauertal


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Parkplatz Lünersee in Latschau
Gehzeiten: Latschau – Lindauer Hütte ca. 1,5 Std.
Distanz: ca. 14 km
Höchster Punkt: Lindauer Hütte, 1.744 m
Höhenunterschied: ca. 750 m
Einkehrmöglichkeiten: Lindauer Hütte oder in Latschau

Das föhnige Wetter beschert uns heute einen schönen rötlichen Sonnenaufgang und stimmt uns auf eine Winterunternehmung ein. Wir reihen uns daher in die Autokolonne Richtung Montafon ein und fahren bis nach Latschau. Von dort geht es nun mit Muskelkraft weiter zum und durch das Gauertal.

Die Wege zur 750 m höher liegenden Lindauer Hütte sind hervorragend präpariert und so tummeln sich auf der Strecke bald mehr Leute als im Sommer: Tourengeher, Schneeschuhwanderer, Rodler und Spaziergänger kommen auf der lawinensicheren Strecke alle auf ihre Kosten. :-)

Windige Sporaalpe

Nach einer kleinen Pause auf der Hütte wollen wir noch weiter gehen, denn wir waren bisher gerade mal 1,5 Stunden unterwegs. Zuerst versuchen wir den Weg hoch zu den Drei Türmen, den wir aber bald wieder aufgeben müssen. ;-) Stattdessen gehen wir nun zur Sporaalpe und wollen weiter zum Sporentobel. Allerdings machen uns der immer stärkere Wind und der hochwirbelnde Pulverschnee leider einen Strich durch die Rechnung. Die Videos unten zeigen die Verhältnisse vermutlich besser als jede Beschreibung. ;-)

Es war eine tolle und gemütliche Tour und wir können die sehr leichte Strecke nur weiterempfehlen.

 
Fotos:


Panorama-Bilder:

Videos:

In dieser schönen Gegend gibt es sehr viel zu erkunden, z.B. die Drei Türme, Sulzfluh, Tschaggunser Mittagsspitze oder das Kreuzjoch.

DHH, 08.02.2014 • Wanderungen leichtWinter