Suche

Archiv

Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Zitat / Weisheit

Wer sich "nach oben" vergleicht – also mit wohlhabenderen, schöneren, gesünderen oder anderswie besser situierten Menschen –, macht sich damit höchst­wahrscheinlich unglücklich. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Samstag, 8. April 2017 (3,5 Std.)

Sonntag – Wandfluh

Bike-Tour im Großen Walsertal mit kurzen Wanderungen


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Sonntag, Talstation Steinseilbahn (ca. 890 m)
Fahrstrecke: Sonntag Talstation – Bergstation Stein Wiesa ca. 7,5 km, Bergstation – Abzweigung Wandfluh ca. 2,5 km, Abzweigung Wandfluh – Unterpartnomalpe ca. 0,5 km
Rückweg Unterpartnomalpe (inkl. Echowand) – Sonntag Talstation ca. 11,5 km
Gehzeiten: Abzweigung Wandfluh – Wandfluh ca. 15 Min., Vorderes Steinbild – Echowand ca. 20 Min., Rückwege gut 30 Min.
Distanz: ca. 24 km gesamt (davon ca. 22 km mit dem Mountainbike)
Höchster Punkt: Wandfluh, 1.574 m
Höhenunterschied: gesamt ca. 900 m
Einkehrmöglichkeiten: keine zu dieser Jahreszeit

Es ist wieder einmal höchste Zeit für eine kleine Mountainbike-Tour. :-) Wir starten ab der Seilbahn-Talstation in Sonntag und fahren zuerst hinunter zur und über die Lutz. Auf der anderen Seite führt eine sehr schöne und vor allem ruhige Mountainbike-Strecke zur Bergstation Stein hoch (1.293 m). Wir fahren noch weiter bis zum letzten Wegweiser vor der Unterpartnomalpe. Dort angekommen sind wir froh, unsere Drahtesel kurz abstellen zu können. ;-) Bis zum eher unscheinbaren Gipfel der Wandfluh sind es jetzt nur noch rund 15 Min.

Wieder zurück bei den Mountainbikes wollen wir noch kurz zur Unterpartnomalpe rüber, in der Hoffnung, dass wir vielleicht zum Glattmar hochkommen. ;-) Den Versuch müssen wir allerdings recht bald wieder abbrechen – in der warmen Mittagssonne sinken wir viel zu tief im Schnee ein.

Statt dem Glattmar machen wir dafür noch einen Abstecher zur Echowand, die sich unterhalb der Wandfluh befindet. Zu Fuß ist sie in ca. 20 Minuten über den Lehrpfad „Klangraum Stein“ erreichbar. Dort testen wir natürlich ausgiebig unser eigenes Echo, was überraschend gut funktioniert. :-D

Die Echowand, der Lehrpfad und generell die Strecke ab der Bergstation sind sehr empfehlenswert und vor allem für Familien interessant. Neben Grillplätzen und Sitzbänken mit Lesematerial bietet sogar ein nahegelegener Klettergarten etliche Routen im Schwierigkeitsgrad 4 bis 8+. Derart vielseitige Wanderwege finden sich nicht oft bei uns!


Fotos:

Panorama-Bild:

Buchtipp:
Brandnertal – 50 Touren
Herbert Mayr, Rother Wanderführer, ISBN 978-3-7633-4035-4

Weitere Gipfelziele in der Nähe sind z.B. Glattmar, Breithorn, Kellaspitze, Türtschhorn, Glatthorn, Blasenka, etc.

DHH, 08.04.2017 • Bike-TourenFrühlingWanderungen leicht