Suche

Archiv

Kalender

Dezember 2021
M D M D F S S
◄ Nov.    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zitat / Weisheit

Wir können zwar üben, negative Emotionen auszusperren, aber das wirkt sich auf unseren gesamten Gefühlsreichtum aus – denn damit fühlen wir insgesamt weniger. (Psychologie Heute 1/2014)

Hektors Welt

Hektors Welt
Donnerstag, 30. Mai 2019 (4 Std.)

Bürserberg – Schesatobel und Loischkopf

Vorbei am größten Murbruch Europas


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Bürserberg, Einhornbahn bzw. Schesatobelbach (ca. 875 m)
Gehzeiten: Schesatobelbach → Burtschaalpe ca. 1,5 Std., Burtschaalpe → Loischkopf (mit Umweg) ca. 1 Std.
Rückweg: Loischkopf → Restaurant Frööd ca. 20 Min., Restaurant Frööd → Gaschiera Schesa ca. 40 Min., Gaschiera Schesa → Schesatobelbach ca. 30 Min.
Distanz: gut 14 km
Höchster Punkt: Loischkopf, 1.809 m
Höhenunterschied: ca. 1.000 m
Einkehrmöglichkeiten: Restaurant Frööd

An diesem Feiertag suchen wir uns eine ruhigere Wanderung aus. Wir starten etwas unüblich beim komplett leeren Parkplatz der Einhornbahn und wandern zuerst zum Gemeindeamt und von dort ein Stück die – heute leider stark befahrene – Zufahrtstraße zur Tschengla hoch. Bei der ersten Spitzkehre beginnt dann ein ruhiger Wanderweg nach Gaden. Kurz darauf erreichen wir Tschapina, wo uns ein kaum markierter Weg zur südlichen Abbruchkante des Schesatobel führt.

Wir steigen (abschnittsweise kurz auch weglos) weiter bis zur Burtschaalpe hoch, wo dann wieder deutliche Wanderwege und Wegweiser zu sehen sind. Über die Klamperaalpe erreichen wir schließlich nach kurzem Schneestampfen den Loischkopf.

Nach einer kurzen Pause steigen wir zurück zur Klamperaalpe und gehen direkt weiter zum heute geöffneten Restaurant Frööd am Burtschasattel (sehr empfehlenswert). Der weitere Abstieg führt uns wieder hinunter zur Burtschaalpe sowie zur „Gaschiera Schesa“. Von dort sind wir in rund 30 Min. wieder am Ausgangspunkt „Bürserberg Boden“.


Fotos:

Panorama-Bilder:

Wir waren bereits mehrmals auf dem Loischkopf. Weitere Touren in der Umgebung sind z.B. Kellenegg, Fundelkopf, Mondspitze, Mottakopf, etc.

DHH, 30.05.2019 • FrühlingWanderungen mittel