Suche

Archiv

Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
◄ Mrz.    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Zitat / Weisheit

Bewegung verbessert die Stimmung sogar dann, wenn man überhaupt keine Lust hat, sich zu bewegen. (Peter Spork)

Hektors Welt

Hektors Welt
Sonntag, 13. Februar 2022 (2,5 Std.)

Götzis – Kapf

Kurze Winterrunde in Götzis


Kurzinfo
Ausgangspunkt: Schwimmbad in der Riebe (ca. 480 m)
Gehzeiten: Schwimmbad → Schreckkopf ca. 45 Min., Schreckkopf → Kapf ca. 45 Min.
Rückweg: Kapf → Spallahof ca. 15 Min., Spallahof → Meschach ca. 15 Min., Meschach → Schwimmbad ca. 30 Min.
Distanz: ca. 11 km
Höchster Punkt: Kapf, 1.153 m
Höhenunterschied: ca. 750 m
Einkehrmöglichkeiten: keine zu dieser Jahreszeit
Hinweis: Unser GPS-Gerät findet in der Örflaschlucht (wie so oft) kaum ein Signal, daher sieht dieser Streckenabschnitt auf der Karte etwas seltsam aus. Der Rest der Strecke sollte aber passen.

Da Denis wie angekündigt die nächsten Monate arbeitsmäßig ziemlich eingespannt ist, geht sich auch heute leider nur eine kurze Runde aus.

Vom Götzner Schwimmbad „In der Riebe“ wandern wir zur Örflaschlucht. Danach geht es weiter hoch zur Meschacher Straße. Dort angekommen wandern wir auf dem Schreckweg bis zum Aussichtspunkt beim Schreckkopf und danach weiter bis „Binzigg“. Bei der „Spallalucka“ verlassen wir den breiten Weg nach links hoch, wo wir alsbald den höchsten Punkt „Kapf“ mit Bergkreuz und Sitzbank erreichen.

Der Rückweg führt uns im Schnee zum Spallenhof und nach Meschach. Von dort steigen wir auf bekannten Wegen zurück zum Ausgangspunkt.

Wenn in höheren Lagen noch viel Schnee liegt, ist diese kurze, mittelschwere Runde bereits recht früh im Jahr gut machbar und kann daher Wanderern gut empfohlen werden. ;-) 


Fotos:

In Götzis gibt es 2 anspruchsvolle Klettersteige Kapf und Kessi. In der Nähe kann man auch die Aussichtspunkte Hohe Lug oder Zwurms besichtigen oder auf die Hohe Kugel wandern.

DHH, 13.02.2022 • Wanderungen mittelWinter